Ayurvedische Rezepte - Ayurveda Diät - Ayurvedische Küche - Ayurvedische Ernährung

Ayurvedische Kochrezepte und Getränke

Auberginen Pahi

  • 400 g Auberginen in 2 EL Öl rösten
  • 1 große Zwiebel gehackt
  • 1 TL klein gehackte Zwiebel
  • 1 Stück Capsikum (oder 1 kleine grüne Paprika-Schote)
  • 1 TL geröstetes Korianderpulver
  • 2 TL Senf
  • E El Mangochutney
  • 1 Tl brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tl Öl oder Ghee
  • 250ml Kokosmilch (2 Teile Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • einige gehackte Curryblätter

Auberginen in Würfel schneiden und kurz in 2 EL Öl anrösten und auf die Seite stellen. Alle Gewürze mit Kokosmilch aufkochen lassen, dann Auberginen, Capsikum (Paprika-Schote), Salz, Mangochutney, Zucker hinzufügen und nochmals kurz aufkochen lassen.

Bohnencurry

Ayurvedische Kochrezepte: Bohencurry
  • 400 g gesäuberte Bohnen
  • 1 mittelgroße gehackte Zwiebel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Bockshornkleesamen
  • 1 klein gehackte Knoblauchzehe
  • 1 MS Zimt
  • 1 EL Senf
  • 1/2 L dicke Kokosmilch (1 Teil Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter oder Ghee
  • einige gehackte Curryblätter

Fett erhitzen, alle Zutaten außer der Kokosmilch dazugeben, gut umrühren und erhitzen. Dann Kokosmilch dazu geben und aufkochen lassen, auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Bohnen weich sind.

Brinjal (Auberginen)

Ayurvedische Kochrezepte: Brinjal (Auberginen)
  • 1/2 kg Auberginen
  • 10-15 TL Öl zum Braten
  • 10 kleine rote Zwiebeln (Schalotten)
  • 2 TL Grüne Chillies
  • 8 TL Senfkörner
  • 8 TL Essig
  • 2 TL Salz nach Geschmack
  • 2 TL Chilli-Pulver
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Gelbwurzpuder

Weichen Sie die Senfkörner in ein wenig Essig etwa 30 Minuten ein. Während des Wartens, waschen und schneiden Sie die Auberginen in runde oder halbrunde Scheiben. Geben Sie etwas Kurkuma-Pulver und ein wenig Salz hinzu. Frittieren Sie die Auberginen in Speiseöl und tropfen Sie diese über ein Sieb ab und erkalten lassen. Schneiden Sie die roten Zwiebeln der Länge nach. Zerdrücken Sie die eingeweichten Senfkörner zu einer feinen Paste. Mischen Sie alle Zutaten zusammen und decken Sie die Schüssel für eine kurze Weile ab. Das Gericht kann man auch für ein oder zwei Wochen in den Kühlschrank stellen.

Fischcurry

Ayurvedische Kochrezepte: Fischcurry
  • 200 g Fisch in Würfel geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe klein gehackt
  • 2 TLSenf
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • einige Curryblätter gehackt
  • 1/2 TL dünne Kokosmilch (2 Teile Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 1/2 TL dicke Kokosmilch (1 Teil Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 1 TL Zitronen- oder Limonensaft

Alle Zutaten mit dünner Kokosmilch in einen Topf geben, vermischen und kochen, bis der Fisch gar ist
(ca. 8 Minuten).
Dann mit dicker Kokosmilch nochmals kurz aufkochen und mit Zitronen- oder Limonensaft abschmecken.

Karottencurry

Ayurvedische Kochrezepte: Karottencurry
  • 400 g Karotten in Scheiben geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
  • 2 TL Senf
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Bockshornkleesamen
  • 1/2 TL Salz
  • einige Curryblätter gehackt
  • 1/2 TL dünne Kokosmilch (2 Teile Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 1/2 TL dicke Kokosmilch (1 Teil Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 1 TL Zitronen- oder Limonensaft

Alle Zutaten mit Ausnahme der dicken Kokosmilch in einen Topf geben, vermischen und kochen, bis die Karotten weich sind (ca.5-10 Minuten), dann mit dicker Milch abschmecken, nochmals kurz aufkochen.

Linsencurry (Dhal)

Ayurvedische Kochrezepte: Linsencurry (Dhal)
  •  500 g rote Linsen
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Nelke
  • 1 Kardamon-Kapsel
  • 1 TL gehackte Curryblätter
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 L dünne Kokosmilch (2 Teile Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 1/2 L dicke Kokosmilch (1 Teil Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 10 g gehackten Ingwer
  • 1 EL mittelscharfer Send
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1/2 TLSalz

Linsen und dünne Kokosmilch mit allen Zutaten außer Salz und Ingwer vermischen. Bei mittlerer Flamme kochen, bis die Linsen weich sind (15-20 Minuten). Anschließend mit dicker Kokosmilch, Salz und Ingwer abschmecken.

Milchreis, Kiribath

Ayurvedische Kochrezepte: Milchreis, Kiribath
  • 500 g Roter Reis oder Basmatireis
  • 1 L Wasser
  • 600 ml dicke Kokosnussmilch (1 Teil Wasser, 1 Teil Kokosmilch)
  • 5 g Salz

Reis und Wasser fast gar kochen. Kokosmilch und Salz hinzufügen und gut umrühren. Auf kleiner Flamme gar kochen.

Roti

Ayurvedische Kochrezepte: Rotti
  • 5 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Kokosnuss geschabt (oder Kokosraspeln)
  • 6 kleine Zwiebeln in Scheiben geschnitten
  • 1,5 Tassen Wasser
  • einige Curryblätter, fein geschnitten
  • 1 TLSalz

In einer großen Schüssel Mehl, geschabte Kokosnuss, in Scheiben geschnittene Zwiebeln, Curry-Blätter und Salz mit ein wenig Wasser vermengen. Formen Sie 1 große Kugel aus dem Teig. Der Teig sollte nicht zu nass sein, sondern nur feucht genug, um es zu einer Kugel formen zu können. Wenn der Teig zu trocken ist, fügen Sie ein wenig mehr Wasser hinzu. Wenn der Teig zu nass ist, fügen Sie mehr Mehl hinzu. Teilen Sie dann den Teig in 9 bis 10 gleich große Bälle. Breiten Sie diese auf einer mit Mehl bestäubten Platte mit den Handflächen oder mit einem Nudelholz aus.

Geben Sie ein wenig Öl oder Butter in eine große flache Pfanne und erhitzen Sie diese. Geben Sie das abgeflachte Roti hinein und kochen sie ihn goldbraun auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze. Achten Sie darauf, dass nichts überkocht, sonst werden die Roti zu hart. Aus der Pfanne nehmen und warm servieren mit "Pol Sambol" (Kokosflocken, Zwiebeln, Chilipulver, Limette) oder "Lunu Miris" (Zwiebeln, Chilipulver, Maldive Fish, Salz, Limette).

Lassie mit verschiedenen Früchten

Ayurvedische Kochrezepte: Lassie mit verschiedenen Früchten
  • 1/2 mittelgroße Papaya (zu Hause Obst der Saison)
  • 2 Bananen
  • 150 g Joghurt (falls erhältlich, Büffeljoghurt)
  • 120 ml Wasser

Alle Zutaten in einem Mixer verarbeiten. Fertig!

P.S.: Kokosmilch, Curryblätter und asiatische Gewürze erhalten Sie in Asien-Läden oder gut sortierten Supermärkten.